Zeichen der Gemeinschaft und der Hoffnung

19.03.2020

Aufruf zum gemeinsamen stärkenden Gebet der Katholischen Pfarrei St. Margareta Kahl

Glockenläuten als Zeichen der Gemeinschaft und Hoffnung

In der Pfarrkirche werden ab Freitag, den 20. März und solange, bis wieder öffentlich Gottesdienste gefeiert werden dürfen, täglich um 16.00 Uhr die Glocken vier Minuten lang läuten.

Dies ist eine Einladung an alle, währenddessen ein Gebet zu sprechen oder auch kurz inne zuhalten und an jene zu denken, die uns lieb und wichtig sind, an alle Kranken und auch an alle, die sich unter diesen erschwerten Umständen in Medizin und Pflege um ihre Mitmenschen kümmern.

Stellungnahme Pfarrer Mariusz Kowalski

© Pietät Unger - Bestattungsinstitut Einzelunternehmen 2020 | Impressum | Datenschutz