Beisetzungen ab 02.09.2021 – Gemeinde Kahl a. Main

06.09.2021

Anordnung der Gemeinde Kahl a. Main

Beisetzungen auf dem Waldfriedhof Kahl:

1. Teilnehmerkreis (insbesondere im Innenbereich):

  • Die Beschränkung der Trauergesellschaft auf einen Teilnehmerkreis entfällt mit Wirkung ab 02.09. Allerdings wird die Anzahl der Personen, die sich in geschlossenen Räumen (Aussegnungshalle) aufhalten dürfen, auf nunmehr max. 25 Personen beschränkt.
  • Der Aufenthalt in der Aussegnungshalle ist nur Personen gestattet, die geimpft, genesen oder negativ getestet sind (3G-Grundsatz), sofern im Landkreis der 7-Tages-Inzidenzwert mind. „35“ beträgt.
  • Liegt der Inzidenzwert unter „35“muss in der Aussegnungshalle lediglich ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) getragen werden.
  • Personen mit Fieber oder mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen an der Bestattung nicht teilnehmen.
  • Die Teilnehmer haben auch in den anderen Räumlichkeiten des Friedhofs zwingend einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) zu tragen.

 

2. Weitere Vorgaben:

  • Im Freien gibt es weitestgehend keine Beschränkungen mehr. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien entfällt entsprechend.
  • Türen der Aussegnungshalle müssen für die Zeit der Bestattung zwecks ausreichender Belüftung geöffnet bleiben.
  • Mikrofone dürfen nunmehr wieder von mehreren Personen benutzt werden. Die Mikrofone sind jedoch beim Wechsel von einer zur anderen Person mit neuen Einwegfolien zu überziehen.
  • Erdwurf und die Gabe von Weihwasser am offenen Grab sind aus hygienischen Gründen weiterhin nicht erlaubt. Dies ist lediglich dem Beisetzenden (i. d. R. Pfarrer) stellvertretend für die Trauergemeinde gestattet.
  • Der von der Gemeinde zur Verfügung gestellte Handdesinfektionsspender ist sichtbar aufzustellen. Die Hände sind beim Betreten der Aussegnungshalle zu desinfizieren.
  • Körperliche Kontakte untereinander (Umarmungen, Beileidsbekundungen per Handschlag etc.) sind zu unterlassen.
  • Gemeindegesang ist im Innenbereich mit Mund-Nasen-Schutz und im Freien ohne Mund-Nasen-Schutz erlaubt.

 

Diese Auflagen gelten bis auf Widerruf.

 

Quelle: Homepage Gemeinde Kahl a. Main

© Pietät Unger - Bestattungsinstitut Einzelunternehmen 2021 | Impressum | Datenschutz